Hauptbereich

Gebärdenchor HandsUp in der Helene-Fischer-Show!

Es ist der ganz große Coup: Der inklusive Gebärdenchors HandsUp vom treffpunkt.altona der alsterdorf assistenz west tritt in der Helene-Fischer-Show auf, die am 25. Dezember im ZDF ausgestrahlt wird! Zusammen mit dem Soulsänger Stefan Gwildis stehen die Mitglieder von HandsUp schon jetzt gemeinsam mit Helene Fischer für die TV-Aufzeichnung der Weihnachts-Show auf der Bühne in Düsseldorf. „Wir freuen uns riesig!“, strahlen Chor-Leiterin Ines Helke und Margit Langenbacher (Leitung treffpunkt.altona) vor Begeisterung um die Wette.

 

Genug Bühnen-Erfahrung konnte der Chor in letzter Zeit schon häufig sammeln: Sie begeisterten unter anderem schon bei „Altona macht auf“ sowie „Hamburg singt“ und traten im Rahmenprogramm der Rollstuhl-Basketball-WM auf. Und sie standen im Sommer dieses Jahres sogar schon zusammen mit Stefan Gwildis auf der Bühne der Elbphilharmonie anlässlich des Geburtstages des Soulsängers! Kein Wunder: Die Mitglieder des inklusiven Gebärdenchors erobern die Augen, Ohren und Herzen der Menschen im Sturm. Und sie haben inzwischen einen vollen Terminkalender: Aus dem Gebärdenpoesie-Workshop, mit dem alles vor vier Jahren begann, hat sich ein viel gefragter Chor mit mehr als 30 Mitgliedern mit und ohne Behinderung entwickelt

 

Schwarze T-Shirts, weiße Handschuhe: Das sind ihre Erkennungszeichen. Und wenn sie loslegen, hält es bald keine Zuschauer und Zuhörer mehr auf ihren Sitzen: Die Mitglieder von HandsUp sind nicht nur Botschafter einer inklusiven Gesellschaft – sie zeigen vor allem, welche Lebensfreude, Kraft und auch welcher Zauber in der Gebärdenpoesie steckt.