Hauptbereich

Wohnen und Assistenz – Grabenstraße

Das Quartier

Wer an St. Pauli denkt, denkt meist ans Rotlicht-Viertel. Nachtschwärmer und Touristen kommen einem in den Sinn, Kneipen und Clubs. Dabei ist St. Pauli viel mehr: Auch das liebenswerte Karolinenviertel gehört dazu. Es ist eine richtige Welt für sich und dabei ganz in der Nähe der Hamburger Innenstadt. Das Millerntor-Stadion ist zu Fuß erreichbar und auch der Park Planten un Blomen ist nur wenige Minuten entfernt. Immer Neues zu entdecken gibt es in den Messehallen um die Ecke. Und mittendrin in diesem liebenswerten Stadtteil liegt die Hausgemeinschaft Grabenstraße.

Einkaufen: Ja
Ärzte: Ja
Bus/Bahn: U2, U3, Bus 3, 6, 35
Kino: Nein
Lokale: Ja
Park: Ja
Sport: Ja
Kultur: Ja

Das Wohnprofil

Das Haus in der Grabenstraße wurde 2011 neu gebaut. Es ist gemeinsames Zuhause für Menschen mit und ohne Behinderung und vollständig rollstuhlgerecht. Jedes Stockwerk lässt sich mit dem Fahrstuhl erreichen.

 

Es stehen 21 Wohnungen bereit: Im Erdgeschoss gibt es eine ungefähr 265 qm große Wohnung mit vier Einzelappartements für Menschen mit Unterstützungsbedarf. Sie sind barrierefrei und bestehen jeweils aus einem großen Wohn- und Schlafraum, einer kleinen Küche und einem Duschbad. Der große Gemeinschaftsraum mit Küchenzeile hat einen Zugang zum Innenhof. Hier laden eine Terrasse und ein angelegter Garten alle Hausbewohner zum Spielen und Entspannen ein.

 

Im Obergeschoss befinden sich 14 kleine Wohnungen für Menschen mit Unterstützungsbedarf. Sie sind jeweils ungefähr 38 qm groß. Fünf dieser Wohnungen sind rollstuhlgerecht. Außerdem gibt es im Obergeschoss noch neun Wohnungen für Familien. Sie haben eine Größe von ungefähr 90 qm. Zu allen Wohnungen gehören ein Kabelanschluss, ein Telefonanschluss und ein Kellerraum. Im Keller befinden sich eine Waschküche und ein Fahrradraum, in dem auch Rollstühle geparkt werden können.

Wohnungen: 15
Personen: 18
Garten: Ja
Balkon: Zum Teil
Barrierearm: Zum Teil
Telefon: Ja
Kabel: Ja

Die Assistenz

Unsere modernen Einzelappartements bieten jungen und alten Menschen entspannenden Rückzug und ein eigenständiges Leben. Das Wohnangebot wendet sich an Menschen mit hohem und geringem Assistenzbedarf. 18 Personen werden hier nach ihren Wünschen unterstützt. Dazu gehört die Begleitung bei den Aufgaben des Alltags – vom Kochen bis hin zu Unternehmungen im Stadtteil. Die Büroräume der Assistentinnen und Assistenten liegen im Erdgeschoss. Sie sind auch nachts besetzt. 

Portraitfoto Gisbert Backhove

Wohnen und Assistenz
Grabenstraße 6-8, 20357 Hamburg
Zur Kartenansicht

 

Gisbert Backhove
Telefon 040 / 43 21 67 750
Mobil 0152 / 09 20 30 09
g.backhove@remove-this.alsterdorf-assistenz-west.de