Alsterdorf Assistenz West - Wir bieten Assistenz, Unterstützung und Betreuung, ambulant in Tagesförderstätten oder im ambulanten Wohnen.

Alsterdorf Assistenz West - Wir bieten Assistenz, Unterstützung und Betreuung, ambulant in Tagesförderstätten oder im ambulanten Wohnen.

Corona-Virus
aktuelle Informationen

Das Corona-Virus ist für uns alle neu. Es stellt uns alle vor große Herausforderungen.

 

Das wichtigste für uns ist der Schutz aller Menschen, damit die Klientinnen und Klienten, die Beschäftigten und unsere Mitarbeitenden gesund bleiben.

 

Bitte beachten Sie

  • Die Treffpunkte, Begegnungsstätten, Tagewerke und das Jugendhaus sind bis auf weiteres geschlossen.
  • Die Geschäftsstelle in der Max-Brauer-Allee 50 ist nur von 9.00 bis 12.00 Uhr für Besucher geöffnet.
  • Zum Schutz vor der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus gilt ein allgemeines Besuchsverbot für alle unsere Wohnhäuser. Ausnahmefälle sind wie folgt geregelt:
    Es ist maximal eine Besuchsperson für eine Stunde pro KlientIn im eigenen Wohnraum pro Tag zugelassen. Bitte melden Sie Ihren Besuch bei der Leitung oder dem Team vorab telefonisch an.
    Planen Sie einen Besuch nur dann, wenn Sie selbst gesund und symptomfrei sind. Wir müssen uns dies bei Ihrem Besuch schriftlich bestätigen lassen.
    Besucherinnen und Besucher, die Kontaktpersonen von Covid-19-Patienten sind oder aus Risikogebieten zurückgekehrt sind, dürfen unser Haus nicht betreten.
    Auch Besucherinnen und Besucher, die Kontakt zu Menschen aus Risikogebieten hatten, dürfen das Haus nicht betreten.
    Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren sowie Menschen mit Atemwegsinfektionen dürfen unsere Häuser nicht betreten.
    Wir registrieren alle Besucher und weisen sie in die hygienische Maßnahmen ein (zum Beispiel: Händedesinfektion).
    Grundlage dieser Regelungen ist eine Allgemeinverfügung der Freien und Hansestadt Hamburg.
  • Der Informationsabend für Angehörige und gesetzliche Betreuer und Betreuerinnen am 15. April 2020 musste leider verschoben werden.

Was wir sonst noch tun

  • Wir befolgen alle Schutzmaßnahmen, die von den Behörden angeordnet werden.
  • Wir folgen auch den Empfehlungen zur Hygiene des Robert-Koch-Institutes, das zum Bundesministerium für Gesundheit gehört.
  • Klientinnen und Klienten werden bei den besonderen Hygiene- und Schutzmaßnahmen unterstützt.
  • Die Hausleitungen und die Bereichsleitungen stehen jederzeit für Fragen zur Verfügung.
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die aus Risikogebieten zurückkommen, werden für 14 Tage beurlaubt.
  • Wir haben alle Maßnahmen zur Verhinderung einer Ansteckung mit dem Corona-Virus weiter verstärkt.
  • Persönliche Arbeitstreffen wurden auf ein Mindestmaß reduziert. Die Arbeitsabläufe und Besprechungen sichern wir durch Telefonate und die Arbeit von zu Hause aus.
  • Diese Informationen aktualisieren wir laufend.

 

Wir danken für Ihr Verständnis und Ihr Vertrauen. Bleiben Sie gesund!

 

Weitere Informationen finden Sie hier:

 

Hamburg: Corona-Hinweise

Hamburg: Pflege

Infektionsschutz

Lebenshilfe

Robert-Koch-Institut

 

Corona-Virus  – aktuelle Informationen
Video in Gebärdensprache